Home
   Das Konzept
   Der Verein
   Führungen
   Ausstellungen
   Veranstaltungen
   Pressespiegel
   Ihr Besuch
   Mitgliedschaft
   Jahresgaben
     Jahresgaben 2018
     Jahresgaben 2017
     Jahresgaben 2016 (1)
     Jahresgaben 2016 (2)
     Jahresgaben 2015 (1)
     Jahresgaben 2015 (2)
     Jahresgaben 2019 - Waltraud Eich
     Jahresgaben 2019 - Nschotschi Haslinger
     Jahresgaben 2019 - Una Hepburn
     Jahresgaben 2019 - Herbert Hoffmann
     Jahresgaben 2019 - Jonathan Meese
     Jahresgaben 2019 - Mary-Audrey Ramirez
     Jahresgaben 2019 - Thomas Rentmeister
   Studienfahrten
   Kunstvereine in Deutschland
   Impressum
   Datenschutz

Waltraud Eich (*1925 †2010)
 
Die Künstlerin Waltraud Eich war ausschließlich in den 1950er Jahren keramisch tätig. Ihre insgesamt 3070 durchnummerierten Unikate sind zwischen Anfang 1952 und Ende 1957 in der eigenen Werkstatt in Düsseldorf entstanden. Waltraud Eich war in Ihrem Werk stark von der Zeit als Volontärin in der Werkstatt von Richard Bampi in Kandern/Südschwarzwald (1951) beeinflusst. Zuvor hatte sie nach einer Töpferlehre, an der Staatlichen Fachschule für Keramik in Höhr-Grenzhausen sowie an der Werkkunstschule Krefeld (bei Hubert Griemert, Paul Dresler und Karl-Heinz Modigell) studiert. Ihre Gesellenprüfung absolvierte sie 1950 in Krefeld und bestand 1953 in Düsseldorf die Meisterprüfung.
Eichs Keramiken wurden in Fachkreisen als Sensation angesehen. Wie kaum eine andere deutsche Künstlerin fand Sie, in einer von der Suche nach neuen Formen geprägten Zeit, internationale Beachtung und Anerkennung für ihre meist zeittypisch asymmetrisch gestalteten Keramiken. Unverkennbar sind ihre dicken, pastosen, übereinander liegenden Glasurverläufe, die erhabene Schlieren und Tropfen bilden und somit ihren Arbeiten eine gewandartige Hülle verleihen.
Die Overbeck-Gesellschaft hat die seltene Gelegenheit Ihren Mitgliedern drei Keramikobjekte von Waltraud Eich exklusiv als Jahresgabe anbieten zu können. 
 
Best.-Nr. WE_O1
Waltraud Eich, Schale, 1952, hochgebranntes Steinzeug, modelliert
ø 24 cm, nummeriert: 38, gestempelt
600,- €
400,- € (Mitgliederpreis)
 
 
 
Best.-Nr. WE_O2
Waltraud Eich, Große Vase, um 1956, hochgebranntes Steinzeug, gedreht und modelliert
36 x 8 cm, nummeriert: 2482, gestempelt
1.200,- €
900,- €
(Mitgliederpreis)
 
 
Best.-Nr. WE_O3
Waltraud Eich, Kleine Vase, um 1954, hochgebranntes Steinzeug, gedreht und modelliert
15 x 12 cm, nummeriert: 1026, gestempelt
1.200,- €
900,- € (
Mitgliederpreis)